Montag, 3. Dezember 2012

Warum ich male...

Nachdem es gerade in den letzten Tage in der Maler-Community ziemlich zur Sache ging hab ich mal wieder an alte Tage gedacht wo ich mich darauf besonnen habe wieso ich überhaupt dieses Hobby habe.
Damals hatte ich gerade beim Herzog von Bayern, für mich völlig überraschend, Gold in der Fantasy-Standart-Kategorie gewonnen und hätte mich fast von einem "schneller-weiter-besser" Hype von dem eigentlichen Grund warum ich male, weglocken lassen.

Damals und auch oft heute noch gingen mir etwa folgende Gedanken durch den Kopf:

Warum ich male?
Oder Fragen die mich Nachts nicht schlafen lassen.
Vorsicht jetzt wirds philosophisch...

Vielleicht sollte ich nicht gleich mit der Beantwortung dieser Frage anfangen, sondern ertmal klären warum ich mir überhaupt diese Frage stelle.

Und warum stelle ich mir Sie? Hmm... ist eigentlich garnicht so einfach. Irgendwie begann die Frage nach dem Herzog an mir zu knabbern. Denn dieser Herzog war etwas besonderes für mich.
Es war der erste bedeutende Wettbewerb indem ich Gold gewonnen habe. Ich habe mich gefreut wie ein kleines Kind zu Weihnachten und dachte am Anfang echt, dass die Jury sich im Display geirrt haben muss.
Aber nach dem Freudentaumel kam die Frage: Und nun? Ich hatte ein Zeil erreicht von dem ich dachte, dass ich es frühestens in 5 Jahren oder so schaffen könnte. Also, wie soll es jetzt weiter gehen?
Nächstes Jahr Master, oder doch wieder Standart? Oder, oder oder... Und an dieser Stelle kam dann die viel wichtigere Frage. Warum male und bastel ich eigentlich?

Heute, einige Tage und besonders Nächte später habe ich die Antwort für mich gefunden.

Ich male weil es mir wichtig ist. Weil es mich glücklich macht wenn ich etwas unter meinen Händen entstehen sehe. Wenn ich einen Traum, eine Idee Gestallt annehmen sehe.
Wenn ich es schaffe durch ein Diorama eine Geschichte zu erzählen ohne ein Wort zu sagen zu müssen oder wenn ich durch Farben eine Emotion erzeugen kann.
Ich male weil ich so eine Möglichkeit gefunden habe einen Teil meiner Seele, meines Seins eine Form zu geben und mich damit selbst auch ein wenig besser zu verstehen. (wer versteht sich schon selbst? ich mich jedenfalls nicht...)
Aus all diesen Gründen und noch einigen mehr male ich. Ich male nicht um Preise zu gewinnen, ich male nicht um berühmt zu werden oder bei cmon eine besonders hohe Wertugn zu erreichen.
Wenn diese Sachen eintreten freut mich das natürlich, alles andere wäre auch seltsam. Aber sie sind nicht die Gründe warum ich male.
Ich male weil es mir Freude macht, meine Leben bunter und glücklicher macht und mich ausgeglichener sein lässt.

Und jetzt konnte ich mir auch die Frage "Und nun?" beantworten.

Es geht weiter wie vor dem Herzog. Ich male und habe Freude daran. Vielleicht nehme ich diese Freude jetzt sogar ein bißchen mehr war.
Und ob ich in einem Jahr in Master oder Standart abgebe, ob ich Bronze oder Gold gewinne ist doch eigentlich egal. Den die Freude und den Spaß den ich bei der Entstehung hatte kann sowie so Niemand außer mir bewerten oder jurieren.



Gerade jetzt die Weihnachtseit sollte man nutzen um Spaß, Freude und Ruhe zu finden und nicht um sich gegenseitig einenrein zu würgen.

Darum meine Weihnachtsbotschaft an alle die das hier lesen: Habt euch alle lieb, seit mit euch selbst zufrieden und MALT STATT EUCH GEGENSEITIG WEH ZU TUN!!!
(denn wenn keiner mehr malt, wird diese Welt verdammt viel trauriger)


Ihr könnt das hier gerne verlinken, kopieren, ausdrucken, weitererzählen oder von mir aus verfilmen. Aber nehmt es euch bitte ein wenig zu Herzen oder denkt wenigstens mal drüber nach.

Kommentare:

  1. Wirklich ein sehr schön zu lesender Text.
    Gerade mir als Nicht-Wettbewerbsmaler sprichst du damit total aus der Seele

    AntwortenLöschen
  2. Hey Dirk,
    ich muss dir zustimmen..Mir geht es fast bei allen Punkten so wie dir..
    Ich male weil es für MICH richtig und wichtig ist..ich male gerne für Wettbewerbe
    ich denke weil ich Deadlines liebe :)
    und gewinnen ist auch nicht schlecht ;), aber letzten Endes male ich weil es ein teil von mir ist

    aber ein großer Teil der community sollte nen ganzes Stück mehr malen und weniger streiten..

    ich hab genug zeit im leben verloren durch endloses gerede..wo am ende nichts rumkommt ...als warme worte und blutene ohren.. ;)

    wenn sich mehr Leute die frage stellen warum sie malen würden sich viele Diskussionen von selbsterledigen ..und wir würden deutlich mehr fertig bemalte minis sehen ..

    schöne weihnachtszeit

    gruß

    Ben

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Ben,

      Ich weiß auch was du mit der Deadline zu einem Wettbewerb meinst, ich nutze auch diesen Zeitdruck gerne mal um entlich was fertig zu bekommen.
      Und Wettbewerbe sind ja auch nichts Schlimmes (hab ja auch schon hier und da mal was gewonnen), solange man mMn das Hobby nicht nur wegen ihnen betreibt. Ich finds echt schlimm wenn man sich nur darüber definiert was man schon alles gewonnen hat.

      Auf jeden Fall auch dir eine schöne Weihnachtszeit.

      Gruß Dirk

      Löschen